Institut

 

Kontakt

 

Impressum

Wir über uns

Datenschutz

Haftungsausschluss

 

 

 

 

 

 

 

In den folgenden Orten inclusive der Umgebung sind wir für Sie tätig:

Alzey, Aschaffenburg, Bad Camberg, Bad Ems, Bad Homburg, Bad Kreuznach, Bad Nauheim, Bad Soden, Bingen, Darmstadt, Eppstein, Frankfurt, Gießen, Groß Umstadt, Hanau, Hohenstein, Idar Oberstein, Idstein, Kaiserslautern, Koblenz, Limburg, Ludwigshafen, Main Taunus Kreis, Mainz, Mannheim, Marburg, Montabaur, Neuwied, Niedernhausen, Oberursel, Odenwald, Offenbach, Rheingau Taunus Kreis, Rheinhessen, Rhein Main Gebiet, Rüdesheim, Rüsselsheim, Seligenstadt, Taunusstein, Wallau, Weilburg, Wetzlar, Wiesbaden, Worms

Niemeier Hausanalytik

Institut für Schimmeluntersuchung und Schadstoffe im Haus

 

Schimmel Untersuchung - Luftkeimsammlung - Schimmelanalyse

Es gibt zahlreiche Schimmelpilz - Gattungen und Schimmelpilz - Arten. Schimmelpilze verbreiten sich durch Sporenbildung über die normale Atemluft und befinden sich daher ständig in unserem Lebensraum. Nicht alle Arten sind für den Menschen gefährlich und krank machend. Das Imunsystem des Menschen kommt mit der natürlichen Belastung von Schimmelpilzsporen in der Außenluft problemlos zurecht. Finden die Sporen jedoch einen geeigneten Nährboden, wie z.B. eine durchfeuchtete Wand (gerne auch mit Tapeten und Tapetenkleister), dann können sich die Schimmelpilze auf und in diesem Nährmedium rasch und explosionsartig ausbreiten und nun durch erhöhte Sporenbildung zu einem ernsthaften Gesundheitsrisiko führen. Empfindliche Menschen und Menschen mit einem geschwächten Imunsystem reagieren sehr früh und stark auf vermehrte Sporenkonzentrationen in der Luft.

Allergien,
Infektionskrankheiten,
Müdigkeit,
Kopf- und Gliederschmerzen,
Schnupfenähnliche Beschwerden,
Juckreiz,
Nasenlaufen,
trockene Schleimhäute
etc.

können die Folgen sein.

Kinder sind besonders betroffen, da sie empfindlicher reagieren als Erwachsene. Die Eltern sollten daher ein vermehrtes Augenmerk auf ihre Wohnumgebung haben und schon bei kleinsten Verdachtsmomenten für einen Schimmelbefall professionellen Rat einholen.

Ältere Menschen und Personen mit einem geschwächten Imunsystem sind auch schwerer betroffen. Diese Personengruppen sollten ebenfalls vermehrt auf ihre Wohnsituation achten.

Der Schimmel wächst auch im Verborgenen. Oftmals befinden sich geeignete Plätze für Schimmelpilze nicht an frei zugänglichen Stellen, an denen man klar einen Pilzbefall feststellen kann, weil man ihn sieht. Auch unter Wandpanelen, in Lüftungs-und Rohrschächten, unter Abdeckungen, abgehängten Decken usw. kann sich Schimmelbefall ausbreiten. Hier zeigt nur die Schimmelanalyse mittels Sporensammler und Anzucht der Schimmelpilze auf geegneten Nährböden einen eindeutigen Befall des Raumes auf. Wurde ein Schimmelbefall eindeutig nachgewiesen, dann muss die betreffende Stelle lokalisiert werden. Bei schwer zugänglichen Stellen hilft hier die Endoskopie weiter, bei der eine Minikamera auch schwer einsehbare Bereiche ablichten und sichtbar machen kann.

Der Einsatz eines Schimmel - Suchhundes ist zwar spektakulär und für den Beobachter interessant anzusehen, jedoch muss man bedenken, dass ein Hund mit seiner Körpergröße nur bis an ca. 70 cm Raumhöhe heranreicht. Darüberliegende Bereiche, wie Decken oder hochliegende Schächte, kann ein Hund nur schwer abgehen. Eine verlässlichere Nachweismethode stellt die Ermittlung der Schimmelpilze mittels Sporensammler dar.

Zur Bestimmung der Gattung bzw. Art des Schimmelbefalls dient die Schimmelanalyse im Labor mittels Anzuchtmethode. Die Pilze können mittels der eingefangenen Sporen kultiviert und untersucht werden. Abklatschproben und Klebefilmproben, die von verdächtigen Stellen genommen wurden, unterstützen den Nachweis des Schimmelbefalls. Auch Material- und Staubproben können zum Nachweis des Schimmelbefalls herangezogen werden.

Welche Art der Bestimmung für den Einzelfall am sinnvollsten ist, lässt sich durch eine vorangehende Besichtigung und Erörterung des Problems herausfinden.

 

 

 

zurück

_________________________________________________________________________________________
Niemeier Hausanalytik - Heimannstraße 4 - 65329 Hohenstein - Tel.: 06128 740 255
www.hausanalytik-baubiologie.de - Institut für Schimmel und Schadstoffe in Frankfurt Wiesbaden Mainz Taunusstein Rhein Main